RT 43 Itzehoe

 

 

RT43 Itzehoe

  • Startseite

Euromeeting 2016

Wir sind zurück vom Euromeeting 2016 aus Coventry / UK. Es war ein grandioses Wochenende, dass der Tisch um Chairmen Trevor Bintch, Three Spires Coventry, organisiert hat. Nach einem Kurzbesuch in London haben wir das Warwick Castle besucht und uns im mittelalterlichen Schwertkampf schulen lassen. Am Samstag fand der traditionelle Gala-Abend mit 65 internationalen Tablern statt und war sicherlich einer der Höhepunkte dieses ereignisreichen Wochenendes. Wir freuen uns in 2017 auf Norwegen. Brattvag, wir kommen! 

 

Falke unterstützt die Bananenflankenliga

Bei den Testspielen gegen Hasloh und den VfL Pinneberg im Rahmen der Saisoneröffnung am 26.06. wird der HFC Falke auf Eintritt verzichten und stattdessen Spenden für die Bananenflankenliga (BFL) sammeln. Dieses Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung, um ihnen ein regelmäßigen Fußballspielbetrieb anbieten zu können.

 Was ist bisher in Itzehoe geschehen?

 Mit dem Ziel, einen Spieltag der Bananenflankenliga auch in Itzehoe stattfinden zu lassen, kontaktierte der RT 43 Itzehoe im Herbst 2015 die ortsansässige Schule für Kinder mit geistiger Behinderung (Steinburgschule) und stellte das Projekt vor. Das Projekt stieß sofort auf große Begeisterung, so dass eine Organisationsgruppe (RT 43 Itzehoe; Verein Kopf hoch e.V., Lebenshilfe Steinburg e.V., Steinburgschule) gegründet wurde, die sich seit November 2015 monatlich trifft. Seit dem wurde ein vollständiger Trainingsbetrieb für 50 Kinder installiert, der von Lehrern der Steinburgschule und von ehrenamtlichen Trainern begleitet wird.

Im April fand ein erstes Probetraining mit allen Kindern gemeinsam statt, bei dem den Kindern von Holger Hübner (Veranstalter Wacken Open) gesponserte Hoodies überreicht wurden. Die Freude war riesig und das Training wurde unter dem Beifall der Eltern und Mitschüler mit einem kleinen Trainingsspielchen abgerundet.

Im Mai wurden dann vom RT 43 Itzehoe gesponserte Trikotsätze für die 6 Mannschaften an den Itzehoer Verein „Kopf hoch e.V.“ übergeben, der die Weiterführung des Projektes „Bananenflankenliga“ mittelfristig federführend ausführen soll. Die Mannschaften testeten ihre neuen Trikots in einem an der Steinburgschule durchgeführten Probeturnier und waren stolz wie Bolle. Bei „Fritz-Walter-Wetter“ fanden tolle Spiele auf dem schuleigenen Sportplatz statt. Die Teilnehmer wurden in einer von der Schulleitung liebevoll inszenierten Siegerehrung abgefeiert.

Dann stand das große Event, der erste Spieltag der Bananenflankenliga in Itzehoe, vor der Tür. In Abstimmung mit dem Stadtmanagement Itzehoe wurde für den Itzehoer Kindertag am 05.06.2016 eine Fläche reserviert, auf der ein Soccer-Court (10x15m) aufgebaut wurde, in dem sich 6 Mannschaften einen heißen Kampf um den Pokal der Bananenflankenliga lieferten. Bei gefühlten 30 Grad im Schatten fanden insgesamt 15 Spiele statt, eines torreicher als das andere. Am Ende triumphierte „Team Blau“ mit einem Sieg im letzten Spiel. Auf der anschließenden kleinen Siegerehrung auf dem Court wurde allen Kindern eine Medaille von Manni Ballnane, unserem BFL-Maskottchen, überreicht. Danach ging es auf die große Bühne eines AOK-Showtrucks, wo der Siegermannschaft der große Pokal überreicht wurde. Nicht nur einigen Eltern und Betreuern stand das Pipi in den Augen, auch der ein oder andere RTler verdrückte eine Träne. Es war ein geiles Event!

Der Turniertag wurde auch medial großartig begleitet. So war ein Kamerateam von Sat 1 regional den ganzen Tag dabei und sendete am Montag den 06.06.2016 einen schönen kleinen Bericht. Auch die regionale Zeitung war begeistert und widmete uns einen großen Bericht und einen Kommentar im Sportteil der „Norddeutschen Rundschau“.

Erstes gemeinsames BFL - Training

Sonntag 01.05.16 08:30 Uhr|Autor: SHZ / ml123 
 
Freude am Fußball und die Banenenflankenliga brachte die sechs Mannschaften zum ersten gemeinsamen Training. Foto: ml
 
Erstes gemeinsames Training für Teams der Itzehoer Bananenflankenliga
Fußball-Turnier für geistig behinderte Kinder steigt am 5. Juni

Die Bananenflankenliga (BFL) kommt auch nach Itzehoe - soviel war bereits bekannt. Am Sonntag, 5. Juni (11 bis ca. 15 Uhr), läuft das spezielle Fußball-Turnier für geistig behinderte Kinder und Jugendliche im Rahmen des Kindertages auf den Malzmüllerwiesen ab. Möglich macht dieses Event der Round Table (RT) Itzehoe in Zusammenarbeit mit der Steinburgschule, dem Verein ,,Kopf hoch" und dem Lebenshilfe-Familiennetzwerk. Auch das Kinder- und Jugendbüro Itzehoe mit den Jugendtreffs ist dabei mit von der Partie sowie die Glückstädter Werkstätten. Das geplante Turnier in Itzehoe ist das erste seiner Art in Schleswig-Holstein, aber weitere sollen folgen. Schließlich legen die Initiatoren Wert auf Nachhaltigkeit und wollen das Event zu einer festen Einrichtung machen möglichst mit Signalwirkung auch auf andere Orte - damit sich die im bayrischen Regensburg entstandene Idee vielleicht landesweit etablieren kann. Erstmals trafen sich nun die sechs Mannschaften, die bereits bestanden hatten oder sich seit Januar eigens dafür bildeten, zum gemeinsamen Training auf dem Sportplatz der Grundschule Sude-West. Mit leuchtenden Augen beobachteten dabei auch viele Eltern, mit wie viel Freude und Begeisterung ihre Jungen und Mädchen dem Fußball nachjagten. Viele von ihnen feuerten ihre Sprösslinge lautstark an. ,,Ich bekomme das jetzt hier zum ersten Mal hautnah mit und bin total begeistert über den Enthusiasmus der Kinder", sagt Thomas Thomsen, Präsident des RT Itzehoe. ,,Auch Kinder mit Handicap wollen sich messen wie alle anderen auch."

Auch wenn das Turnier ein spezielles ist, ist es trotzdem auch inklusiv. Kommen doch hier auch diejenigen auf das Spielfeld, die sonst meist nur Fußball-Zaungäste sind. Vor dem Training wurden an die Teams 60 Kapuzenpullover, sogenannte ,,Hoodies", übergeben. Gesponsert hatte sie das Wacken Open Air in Person von Holger Hübner.

Für das BFL-Turnier beim Kindertag wird auf den Malzmüllerwiesen ein 10x15 Meter großer Fußball-Court aufgebaut. Die Kosten dafür sowie die benötigten Trikotsätze beziffert Thomas Thomsen auf etwa 5000 Euro. Sie werden gedeckt durch Spenden regionaler Unternehmen sowie den Verkauf des RT-Verzehrbons für das Itzehoer Weinfest (28. Mai). Die Kontrahenten beim ersten BFL-Turnier in Itzehoe kommen von der Steinburgschule (3 Teams), dem Jugendbüro Wellenkamp, dem Verein ,,Kopf hoch" aus IZ-Wellenkamp und den Glückstädter Werkstätten.

Ämterübergabe 2016/2017

Im Rahmen des alljährlichen Damenessen wurde die Ämterübergabe des Round Table 43 Itzehoe vollzogen. Seit 1. März 2016 ist Thomas Thomsen neuer Präsident von Round Table 43 Itzehoe. Der 35-jährige Steuerberater aus Itzehoe, der das Amt von Philipp Schröder übernommen hat, wird den Serviceclub ein Jahr lang führen. Bei den turnusmäßigen Wahlen im Februar wurden alle Ämter neu besetzt. Des Weiteren wurden die Tabler Mathis Thormählen und Markus Tulinius verabschiedet.

Die Bananenflankenliga kommt nach Itzehoe!

Mit dem Ziel, einen Spieltag der Bananenflankenliga auch in Itzehoe stattfinden zu lassen, kontaktierte der RT 43 Itzehoe im Herbst 2015 die ortsansässige Schule für Kinder mit geistiger Behinderung (Steinburgschule) und stellte das Projekt vor. Das Projekt stieß sofort auf große Begeisterung, so dass eine Organisationsgruppe (RT 43 Itzehoe; Verein Kopf hoch e.V., Lebenshilfe Steinburg e.V., Steinburgschule) gegründet wurde, die sich seit November 2015 monatlich trifft. Seit dem wurde ein vollständiger Trainingsbetrieb für 50 Kinder installiert, der von Lehrern der Steinburgschule und von ehrenamtlichen Trainern begleitet wird.

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2